Recap Meet Magento 2015 – #mm15de

Meet Magento 2015. Die führende Magento-Fachkonferenz öffnete am 11. und 12. Mai 2015 wieder einmal ihre Pforten.

Entwickler, Online-Agenturen sowie Händler, Entscheider und Meinungsbildner der E-Commerce Szene trafen sich im Leipziger Westin Hotel um sich rund um das Thema Magento und E-Commerce auszutauschen.

Inhaltsverzeichnis

Recap Meet Magento 2015 (11. Mai 2015 – 12. Mai 2015)


Meet Magento Tag 1 | Dienstag, 12.05.2015


Eröffnung Meet Magento 2015 – Rico Neitzel & Annett Kretzschmar

Annett K. und Rico N. eröffnen die MEET MAGENTO DE 2015.

Opening Keynote: Meet Magento Association – Thomas Goletz & Thomas Fleck

Thomas Goletz und Thomas Fleck (Netresearch App Factory AG) gewähren einen Einblick in die bisherigen Erfolge der Meet Magento, welche bis auf Australien alle Kontinente “erobert” hat.
Zudem wurde auch das neue Projekt Meet Magento Association sowie das geplante Konzept dieser Vereinigung vorgestellt. Ab Juni 2015 wird es unter http://www.meet-magento.com/ weitere Informationen zur Association geben.

Keynote: Aufschieberitis – Die Volkskrankheit Nr. 1 – Daniel Hoch

#mm15de - Entwickler-Saal - Keynote - Daniel Hoch
#mm15de – Entwickler-Saal – Keynote – Daniel Hoch

Daniel Hoch stellte Symptome und Ursachen der Volkskrankheit Nr. 1 vor, die Aufschieberitis, ein ernstzunehmendes Problem,
was im Berufsleben und Alltag “fast” jeden betrifft.
Aufschieberitis stellt das Problem dar, dass man viele Dinge einfach auf später verschiebt, weil man sich sagt,
dass dies und jenes noch eine Weile Zeit hat und man es verschiebt und lieber erst andere Dinge erlegt,
die einfacher zu erledigen sind und wo man schneller ein Erfolgserlebnis erhält, als bei größeren komplexen Aufgaben.
Daniel Hoch stellte Möglichkeiten vor, wie man diese Krankheit effektiv bekämpfen kann.

#mm15de - Entwickler-Saal - "Tod dem Schweinehund" - Daniel Hoch
#mm15de – Entwickler-Saal – “Tod dem Schweinehund” – Daniel Hoch

Wer gedacht hat, dass der Schweinehund der Grund für die Aufschieberitis ist, hat sich wohl geirrt.
“Es gibt keinen Schweinehund. Du bist die Sau!” Daniel Hoch

Magento Application Security – Anna Völkl

Ein sehr interessantes Thema, und zwar die Sicherheit bei der Entwicklung von Modulen und Web-Anwendungen in Magento, stellte Anna Völkl vor.

Anhand von Beispielen zeigte Sie auf, wie schnell es passieren kann, dass man durch unsaubere Programmierung,
die Sicherheit eines Shopsystems beeinträchtigen kann und das man auch das unerwartete Testen soll.
Ebenso stellte Sie Lösungsansätze und Security-Testing-Tools vor.

Ein schöner Anhaltspunkt war auch die Gegenüberstellung von “Einfach” vs. “Komplex”.
Man sollte Anwendungen nicht im vornherein zu komplex gestalten. Letztendlich benötigt man die ganzen Funktionalitäten nicht,
aber umso umfangreicher die Entwicklungen sind, desto mehr Angriffsfläche für Sicherheitslücken bieten diese.

Wichtig: Sicherheitsrichtlinien für Shops festlegen, die man bei der Erstellung von Modulen beachten und anwenden kann.

Diskussion E-Commerce: Software im Vergleich (Magento, PrestaShop, OXID, shopware)

Thomas Fleck eröffnete die Diskussionsrunde. Zitate wie “Die DNA des Systems lebt mit der Community.”, “Without community we are nothing.” und “OpenSource – Die geilste Art zu entwicklen.” zeigten, dass die Community ein wesentlicher Teil bei der Weiterentwicklung von Systemen ist.

#mm15de - Konferenz-Raum - Session "Software im Vergleich" - Thomas Fleck
#mm15de – Konferenz-Raum – Session “Software im Vergleich” – Thomas Fleck

Continuous Integration mit Magento Community 1.7-1.9 – Aleksey Razbakov

Hier ging es um die Möglichkeiten und Hilfen bei der stetigen Weiterentwicklung und Wiederverwendbarkeit von Code,
wie man einzelne Pakete (builds) erstellen kann um diese dann in verschiedenen Projekten einsetzen zu können. Neben SVN,
Git wurden auch Tools wie Jenkins vorgestellt, welche einem diese Aufgaben erleichtern sollen.

Incremental Redesign and Product Development – Vanja Bunjevac

Vanja Bunjevac (Inchoo) zeigte an Hand einiger Beispiele auf, wie man beim ReDesign vorgehen sollte und warum. Beim ReDesign sollte eher auf ein Step-By-Step-Verfahren gesetzt werden um so den User nicht zu verunsichern. Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier – sei es offline oder online.

#mm15de - Business-Raum - Session "Incremental Redesign" - Vanja Bunjevac
#mm15de – Business-Raum – Session “Incremental Redesign” – Vanja Bunjevac

Magento Optimization (frontend/backend/mobile) – Andrey Korolyov

Hier wurden Probleme und Optimierungsmöglichkeiten der Ladezeiten von Magento Shop Systemen dargestellt. Magento 1.x ist standardmäßig nicht das schnellste System, kann aber mit den richtigen Tools um ein vielfaches beschleunigt werden.

Gerade die mobile Optimierung stellt eine Herausforderung dar.

Diverse Caching Varianten wie Nginx, PHP FPM und Varnish wurden vorgestellt. Tools wie LoadCSS oder Require.js laden komplexe CSS und JavaScript Inhalte, welche nicht sofort benötigt werden, dynamisch bei Bedarf nach, nachdem die Seite vollständig geladen wurde.

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Magento Optimization" - Andrey Korolyov
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Magento Optimization” – Andrey Korolyov

Pragmatisches Unit Testing – Fabian Schmengler

Wie kann man seine entwickelten Module in Magento am besten testen? Magento 1.x selbst enthält keine eigenen Unit Tests, wodurch auf andere Test Tools zurückgegriffen werden muss.

Tools wie xTest, EcomDev oder auch Selenium Plugins, welche Usereingaben aufzeichnen und diese dann automatisiert abspielen, erleichtern das Testen von komplexen Modulen.

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Pragmatisches Unit Testing" - Fabian Schmengler
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Pragmatisches Unit Testing” – Fabian Schmengler

Black Magic of Code Generation in Magento 2 – Sergii Shymko

Hier wurde vorgestellt, wie Magento 2 Code automatisch anhand von XML Dateien generiert, was eine enorme Erleichterung bei der Entwicklung darstellt. Es wurde der Zweck und die Implementierung verschiedener Typen von generiertem Code vorgestellt, wie z.B. Proxies, Factories, Interceptors, Builders.

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Code Generation in Magento 2" - Sergii Shymko
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Code Generation in Magento 2″ – Sergii Shymko

Magento 2: Insight about Performance – Max Yekaterynenko

Magento 2, dieses Jahr im vierten Quartal soll das Final Release erscheinen. Viele Neuerungen im Core, der Code Architektur und in der Performance soll es geben. Magento 2 soll anhand einer Vielzahl von Verbesserungen um ein vielfaches schneller sein, als seine Vorgängerversion.

Hier nur einige Punkte: Objectmanager Optimierungen, Layout Performance, Asynchrones „Add to Cart“, Varnish 4, Cache in Browser Funktion, Optimierter JS Code sowie keine Inline Codes mehr.

Auch wurde der Content modifiziert, der Checkout angepasst und die Bildkompression verbessert, um das ganze System zu beschleunigen, um den User die Inhalte schneller liefern zu können, egal ob PC, Tablet oder Smarphone, daheim oder unterwegs.

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Magento 2: Insight about Performance" - Max Yekaterynenko
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Magento 2: Insight about Performance” – Max Yekaterynenko

Design & Usability for increased conversion - Vlad Stănescu

Vlad Stănescu (MindMagnet) stellte in dieser Session diverse Design Trends vor, gab Tipps für einen guten Checkout. Des Weiteren zeigte er auf, wodurch sich eine gute Suche auszeichnet. Was guter Support ist und wie man die Filternavigation optimal darstellt. Ein informativer Vortrag.

#mm15de - Konferenz-Raum - Session "Design & Usability for increased conversion" - Vlad Stănescu
#mm15de – Konferenz-Raum – Session “Design & Usability for increased conversion” – Vlad Stănescu

Writing a pure evil Magento Module – Fabrizio Branca

Fabrizio zeigte auf lustige Art und Weise einige Möglichkeiten wie man richtig bösen Code schreiben kann, aber vor allem was man beachten muss um die Schlimmsten Fehler bei der Modulerstellung in Magento zu vermeiden. Tipps & Tricks eines Magento Entwicklers, welche man beachten sollte.

Implement A/B testing process in the company to start with conversion optimization - Guido Jansen

Der Psychologe und Senior Conversion Specialist (Dutchento) Guido Jansen stellte A/B-Testing-Methoden (Remote & On-Site) zur Conversion Optimierung vor. Ebenso zeigte er auf, dass es neben Optimierungsmaßnahmen noch weitere Faktoren (Wetter, Ferien, sportliche Ereignisse etc.) gibt, die die Conversion Rate beeinflussen, aber selbst nicht beeinflusst werden können. “Conversion is not a stable factor.”

#mm15de - Business-Raum - Session "Implement A/B testing process in the company to start with conversion optimization" - Guido Jansen
#mm15de – Business-Raum – Session “Implement A/B testing process in the company to start with conversion optimization” – Guido Jansen

Mehrsprachigkeit im E-Commerce – Strategien für Content, SEO & Co. – Boris Zielonka

Boris Zielonka (Director Marketing & Sales | Eurotext AG) präsentierte interessante Fakten sowie Strategien zum Thema Mehrsprachigkeit. Laut Erfahrung kann man, durch die Übersetzng ins Englische, eine siebenfache Erreichbarkeit erzielen. Generell empfohl er, dass man die Mehrsprachigkeit im Vorfeld beachten sollte. Auch Begriffe wie “Content Recycling” und “Translation Memories” wurden erklärt und mit Beispielen untermauert.

#mm15de - Konferenz-Raum - Session "Mehrsprachigkeit im E-Commerce – Strategien für Content, SEO & Co." - Boris Zielonka
#mm15de – Konferenz-Raum – Session “Mehrsprachigkeit im E-Commerce – Strategien für Content, SEO & Co.” – Boris Zielonka

How to make benefits with multi-channel customer support. Magic recipes for eCommerce. – Sergey Lysak

#mm15de - Business-Raum - Session "How to make benefits with multi-channel customer support. Magic recipes for eCommerce." - Sergey Lysak
#mm15de – Business-Raum – Session “How to make benefits with multi-channel customer support. Magic recipes for eCommerce.” – Sergey Lysak

Das neue PayPal: PayPal Plus - Jörg Schille

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung (kommt erst Ende 2016), bei PayPal Plus sind die beliebtesten Zahlungsarten nun unter einem Dach vereint. Eine Präsentation über die wichtigen Neuerungen und Vorteile wurden aufgezeigt.

Jetzt bist du Teamlead – und nun? – Tobias Zander

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Jetzt bist du Teamlead – und nun?" - Tobias Zander
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Jetzt bist du Teamlead – und nun?” – Tobias Zander

Die Marke im eCommerce, warum die Kommunikation hier anders funktionieren muss – Sebastian Wernhöfer

Was macht eine starke Marke im eCommerce aus, wie sollte sie in einem Shop dem Kunden präsentiert werden? Wie verläuft die Kommunikation im Bereich Online Marketing und was sollte man alles beachten. Anhand einiger Beispiele wie z.B. Zalando oder auch PKW Marken, wurde das Thema diskutiert.

E-Commerce Kasperle-Theater – Eric Jankowfsky

#mm15de - E-Commerce Kasperle-Theater - König (Kasperl) und Prinzessin (Frau Meyer)
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – König (Kasper) und Prinzessin (Frau Meyer)

Das E-Commerce Kasperle-Theater entpuppte sich als ein sehr unterhaltsames, lustiges aber auch kritisches Stück in 6 Akten.

  • 1. Akt Intro
  • 2. Akt Systemauswahl
  • 3. Akt Schnittstellen-Probleme
  • 4. Akt Agenturkontakt
  • 5. Akt Die Grenzen des Systems
  • 6. Akt Ende und Fazit
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Shopsystem und WaWi. Ob das passt? (Kasper und Frau Meyer)
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Shopsystem und WaWi. Ob das passt? (Kasper und Frau Meyer)
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Agenturkontakt (Agentur und Frau Meyer aka Prinzessin)
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Agenturkontakt (Agentur und Frau Meyer aka Prinzessin)
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Das Monster
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Das Monster
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Schnittstelle zwischen Shop und WaWi
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Schnittstelle zwischen Shop und WaWi
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Shopsystem mit Anbindung zu WaWi, Amazon, eBay usw.
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Shopsystem mit Anbindung zu WaWi, Amazon, eBay usw.
#mm15de - E-Commerce Kasperle-Theater - Eric und Dirk
#mm15de – E-Commerce Kasperle-Theater – Eric und Dirk

In diesem Stück stand vor allem der Händler bzw. Shopbetreiber im Focus. Von der Auswahl des Shopsystems, der WaWi und der Problematik wie man diese beiden Komponenten und weitere miteinander verknüpft, wurde ein – zum Nachdenken anregendes – Szenario dargestellt.

Abschließend gab es von Eric Jankowfsky (Gründer OXID eSales) noch einen Rat oder eher einen Wunsch. Beraten lassen und auch mal “Nein” sagen. Man sollte nicht nach dem Motto arbeiten “Wenn ich einen Hammer als Werzeug habe, ist jedes Problem ein Nagel.”

PS: Das nächste Mal werden Entwickler unter die Lupe genommen.

Beendigung 1. Konferenztag – Rico Neitzel & Annett Kretzschmar

Geschafft. Der erste informationsgeladene Meet Magento Tag neigte sich dem Ende.

After Show Party

Die After Show Party fand – wie auch im letzten Jahr – in der Moritzbastei statt. Angenehmene Musik, ein leckeres Buffet, Gewinnspiel, Feuershow sowie die typische Atmosphäre machten die Meet Magento After Show Party wieder zum krönenden Abschluss des ersten Konferenztages.

After Show Party  - #mm15de - Location Moritzbastei in Leipzig
After Show Party – #mm15de – Location Moritzbastei in Leipzig
After Show Party - Willkommen, Danksagung an die Sponsoren & Eröffnung des Buffets (v. l. n. r.: DJ, Rico Neitzel, Annett Kretzschmar, Thomas Goletz)
After Show Party – Willkommen, Danksagung an die Sponsoren & Eröffnung des Buffets (v. l. n. r.: DJ, Rico Neitzel, Annett Kretzschmar, Thomas Goletz)
After Show Party  - #mm15de - Buffet Impression
After Show Party – #mm15de – Buffet Impression
After Show Party  - DJ
After Show Party – DJ
After Show Party #mm15de
After Show Party #mm15de
After Show Party #mm15de - Feuershow
After Show Party #mm15de – Feuershow

Meet Magento Tag 2 | Dienstag, 12.05.2015


Eröffnung Tag 2 – Rico Neitzel & Annett Kretzschmar

Meet Magento 2015 - Countdown Tag 2
Meet Magento 2015 – Countdown Tag 2
meet-magento-2015-opening-meet-magento-2015-tag2
Eröffnung Tag 2: Annett Kretzschmar und Rico Neitzel

Opening Keynote: Magento – Paul Boisvert

Bei der Eröffnung ging es diesmal um Magento 2. Erscheinungsdatum, Software Development Kits und die Upgrademöglichkeiten von Magento 1.x zu Magento 2 wurden vorgestellt.

Für die Datenbank selbst gibt es ein Migration Tool, für  die Extensions den Magento Marketplace, nur an die Themes und die eigenen Anpassungen muss selbst Hand angelegt werden. Hier soll es aber eine ausführliche Dokumentation geben.

#mm15de - Entwickler-Saal - Opening Keynote "Magento" - Paul Boisvert
#mm15de – Entwickler-Saal – Opening Keynote “Magento” – Paul Boisvert

Magento 2: Composer for Extensions Distribution – Sergii Shymko

Wie werden Extensions zukünftig in Magento 2 installiert? Der Begriff lautet „Composer“.

Nicht mehr Magento Connect wie in Version 1.x, sondern der Composer (ein PHP Standard Dependency Manager), ist dann für die Installation und Updates von Erweiterungen zuständig. Anhand von Beispielen wurde ein kurzer Einblick in die Vor- und Nachteile, sowie die Funktionsweise des Composers, aufgezeigt.

Was Ihre Kunden erwarten – Die visuelle Revolution – Jens Neumann, Franziska Fiedler

#mm15de - Business-Raum - Session "Was Ihre Kunden erwarten – Die visuelle Revolution" - Jens Neumann
#mm15de – Business-Raum – Session “Was Ihre Kunden erwarten – Die visuelle Revolution” – Jens Neumann
#mm15de - Business-Raum - Session "Was Ihre Kunden erwarten – Die visuelle Revolution" - Franziska Fiedler, Jens Neumann
#mm15de – Business-Raum – Session “Was Ihre Kunden erwarten – Die visuelle Revolution” – Franziska Fiedler, Jens Neumann

Frontend Entwicklung in Magento: LESS/SASS – Maria Kern

Was ist LESS/SASS? Anhand von Beispielen wurde die Verwendung und die Vorteile der neuen Stylesheet Sprache dargestellt. Auch diverse Tools wurden vorgestellt.

Reichweite durch Seeding – Wie entwickeln Sie Inhalte, die von Multiplikatoren aufgegriffen werden – Fionn Kientzler

#mm15de - Konferenz-Raum - Session "Reichweite durch Seeding – Wie entwickeln Sie Inhalte, die von Multiplikatoren aufgegriffen werden" - Fionn Kientzler
#mm15de – Konferenz-Raum – Session “Reichweite durch Seeding – Wie entwickeln Sie Inhalte, die von Multiplikatoren aufgegriffen werden” – Fionn Kientzler

Optimale Zusammenarbeit Projektmanagement & Entwickler – Tobias Zander

#mm15de - Konferenz-Raum - Session "Optimale Zusammenarbeit Projektmanagement & Entwickler" - Tobias Zander
#mm15de – Konferenz-Raum – Session “Optimale Zusammenarbeit Projektmanagement & Entwickler” – Tobias Zander
#mm15de - Konferenz-Raum - "Babel Fish" - Tobias Zander
#mm15de – Konferenz-Raum – “Babel Fish” – Tobias Zander

Kommunikation zwischen Projektmanager, Entwicklern und Kunde ist zumeist schwierig, da alle Parteien eine andere Sprache sprechen. Tobias Zander stellte hier Lösungsansätze vor, wie man die Kommunikation verbessern und von vornherein Problemen aus dem Weg gehen kann.

Warenkorbpreisregeln – Verstehen & Erweitern – Tobias Vogt

#mm15de - Entwickler-Saal - Session "Warenkorbpreisregeln – Verstehen & Erweitern & Entwickler" - Tobias Vogt
#mm15de – Entwickler-Saal – Session “Warenkorbpreisregeln – Verstehen & Erweitern & Entwickler” – Tobias Vogt

Die Präsentation gibt es auch online: http://www.webguys.de/praesi/warenkorbpreisregeln/

Developer BarCamp Part 1

#mm15de - Entwickler-Saal - BarCamp
#mm15de – Entwickler-Saal – BarCamp

Verabschiedung Meet Magento 2015 – Rico Neitzel & Annett Kretzschmar

Verabschiedung: Annett Kretzschmar und Rico Neitzel
Verabschiedung: Annett Kretzschmar und Rico Neitzel

Developer BarCamp Part 2

Im Barcamp haben einzelne Entwickler Tools & Projekte vorgestellt. Auch wurden die wichtigsten Punkte des Magento Hackathon, welcher vor der Meet Magento stattgefunden hat, vorgestellt.

Unter anderem war das vom Redner Tobias Vogt vorgestellte Tool xTest sehr interessant, mit welchem man Testprozeduren automatisiert erstellen kann (z.B. kompletter Checkout Prozess), welcher dann automatisiert durchlaufen wird und man die Resultate sogar in verschiedenen Auflösungen erhält, was bei der Entwicklung von Responsive Design eine enorme Zeitersparnis darstellt. Dieses Tool ist einen Test Wert!

#mm15de – Entwickler-Saal – BarCamp “xTest - Simple Magento Testing Framwork” – Tobias Vogt
#mm15de – Entwickler-Saal – BarCamp “xTest – Simple Magento Testing Framwork” – Tobias Vogt
#mm15de – Entwickler-Saal – BarCamp “Import product data from 3rd party systemXML Export” – Christoph Aßmann
#mm15de – Entwickler-Saal – BarCamp “Import product data from 3rd party systemXML Export” – Christoph Aßmann

Weitere Recaps zur Meet Magento 2015

 

Ein Gedanke zu „Recap Meet Magento 2015 – #mm15de“
Hinterlasse eine Antwort

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>