14.11.2018

Im vierten Teil unserer Serie zu Influencer Kommunikation, stellen wir Ihnen sieben ausgesuchte Tools vor, die Ihnen bei der Suche nach dem gewünschten Meinungsmacher helfen.

Die bereits erschienenen Teile zur Serie „Influencer Kommunikation“

Teil 1: Einführung in die Influencer Kommunikation

Teil 2: Influencer Arten

Teil 3: Vorbereitungen für die Influencer Kommunikation

Nach dem Briefing und der Festlegung der Ziele und Zielgruppe suchen Sie jetzt nach dem passenden Influencer. Hierzu hat sich bereits eine sehr aktive Szene mit Influencer Plattformen und Agenturen bzw. Datenbanken entwickelt. Auf der Suche nach dem passenden Influencer haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Auftragsvergabe an eine externe Agentur: Sie überlassen den Profis das Feld, müssen dafür aber je nach Einzelfall mit hohen Kosten für die einzelne Kampagne rechnen.
  • Spezielle Plattformen zur Auftragsvermittlung:  Sie stellen Ihre Kampagne inklusive aller Details auf einer Plattform wie reachhero.de online. Influencer können sich dann bei Ihnen melden und Sie entscheiden über eine Zusammenarbeit.
  • Eigeninitiative: Sie legen selbst los und begeben sich auf die Suche. Das ist für Sie sehr zeit- und kostenaufwändig, aber in diesem ganzen Prozess obliegt Ihnen die vollständige Kontrolle.

Nehmen Sie die Suche selbst in die Hand

Wollen Sie vorgeschlagene Influencer überprüfen oder unabhängig von Agenturen oder Plattformen agieren, können Sie folgende Tools zur Unterstützung nutzen:

1. Buzzsumo

Screenshot Buzzsumo

Screenshot Buzzsumo

Buzzsumo ermöglicht eine sehr umfassende Auswertung der Daten aus Facebook, Twitter, LinkedIn oder Pinterest. Das Tool hilft nicht nur bei der Suche der wichtigsten Influencer zu einem Thema dank eines Rankings, es zeigt auch welche einzelnen Inhalte dieses Themas besonders oft geteilt werden. Es gibt eine eingeschränkte gebührenfreie Version, für 99 Dollar im Monat ist die Suche nach Inhalten und Influencer unbegrenzt möglich.

2. Influma

Screenshot Influma

Screenshot Influma

Influma gehört mit zum Angebot des Netzwerks der Adenion Gmbh, die auch PR-Gateway oder Blog2Social betreiben. Das Tool hat einen eigenen Index für die Suche, einen RSS Reader sowie ein Sharing Plugin. Sie können nach Blogartikeln, Influencern, Autoren oder Twitterprofilen suchen. Es gibt eine freie, wie auch eine Bezahlversion des Tools: Kostenlos können Sie 25 Suchergebnisse im Monat erhalten, unbegrenzt Suchanfragen stellen und 10 Artikel, 10 Influencer sowie 5 Fokuslisten speichern.

3. Followerwonk

Followerwonk bezeichnen viele als ein Google Analytics für Twitter. Das Tool durchsucht die Twitter-Nutzerprofile nach Ihrem gesuchten Thema. Es analysiert diese Profile zum Beispiel zur Anzahl der Follower oder Tweets. Er vergleicht aber auch die Accounts verschiedener Nutzer miteinander. In der kostenfreien Variante erhalten Sie begrenzten Zugang zum Tool. Sie erhalten beispielsweise keine Analyse und nur sehr wenige hilfreiche Details. Die günstige Bezahlvariante schlägt mit 29 Dollar pro Monat zu buche und ist laut Anbieter zugleich die beliebteste.

4. Tweetreach

Ebenfalls für Twitter geeignet ist das Tool Tweetreach. Es zeigt, wie ein Tweet rezipiert wird bzw. wie sich ein Hashtag durch das Twitter-Universum bewegt. Zudem kann per Tweetreach untersucht werden, welche Twitter-Nutzer zu einer Marke interagieren. Es gibt eine kostenfreie Variante sowie drei weitere Bezahlvarianten mit bis zu sechs angebundenen sozialen Profilen.

5. INFLUENCER.DB

Ein Tool, dass sich der Suche nach Influencern auf Instagram verschrieben hat, ist influencerdb.net. Die Datenbank enthält nach eigenen Angaben alle Influencer, die mehr als 15.000 Follower haben. Damit man auch deren Wichtigkeit einschätzen kann oder wie sie zur geplanten Kampagne passen, liefert die Datenbank weitere Daten, wie zum Beispiel die Anzahl der Kommentare pro Post, die beliebtesten Hashtags oder auch die Interaktionsrate. Die freie Version bietet nur eine begrenzte Suche nach Influencern ohne Analyse oder Monitoring.

6. Socialmention

Screenshot socialmention

Screenshot socialmention

Die Echtzeit-Suchmaschine Socialmention zeigt, über welches Thema gerade gesprochen wird, listet die Top-Influencer zu diesem Thema auf, zeigt die meist genutzten Keywords sowie die sozialen Kanäle auf. Wer die Filter intelligent nutzt, kann bei diesem Tool viele Informationen für sich rausholen.

7. 10000 Flies

10000flies.de veröffentlicht tägliche eine Art Chart-Liste zu den Beiträgen, die die meisten Kommentare, Shares oder Likes auf Facebook oder Twitter haben. So sieht man auf den ersten Blick, welche Themen gerade im Netz große Aufmerksamkeit erzeugen und hohe Interaktionen mit sich bringen. Dieses zielt vorrangig auf Beiträge in Medien und Blogs ab. Wenn Sie die Kooperation mit einem Blogger suchen, kann das Ihre erste Anlaufstelle sein.

Die Qual der Wahl

Jetzt haben Sie selbst recherchiert, vielleicht den ein oder anderen Influencer gefunden, der zu Ihnen und Ihrer Kampagne passen könnte. Bevor Sie Ihren Wunschkandidaten kontaktieren, sollten Sie den Influencer noch mal genau unter die Lupe nehmen:

  • Kommt der Influencer sympathisch rüber?
  • Passen sein Auftreten und sein Verhalten zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Kampagne und Zielgruppe?
  • Kommen seine Inhalte, die Art der Bilddarstellung sowie sein Sprachstil bei Ihrer Zielgruppe an?
  • Wie entwickelt sich das Engagement der Follower über einen längeren Zeitraum hinweg?
  • Wer sind seine Follower? Sind sie echte Fans?
  • Wie handhabt der Influencer Kooperationen? Sind diese hinreichend markiert, transparent und enthalten eine eigene Wertung?

Fazit: Drum prüfe, wer sich bindet!

Die Suche nach einem passenden Influencer ist nicht ganz so leicht, wenn man die Arbeit selbst auf sich nimmt. Tools bringen hier schon eine gewissen Erleichterung und Vorsortierung mit sich. Was diese Werkzeuge dem Verantwortlichen aber nicht abnehmen können, ist die persönliche Sicht und die inhaltliche Prüfung des einzelnen Meinungsmachers. Da lohnt es sich oft, noch einmal genauer hinzusehen, mit wem man als Unternehmen in eine Influencer Kommunikation einsteigen will.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.