28.11.2019

SEAcamp 2019 Hannover Facebook

Es war wieder an der Zeit für Diskussionen und Sessions rund um SEA, PPC, Google Ads und Webanalyse! Hatten wir im April erst das SEAcamp in Jena besucht, so stand jetzt das nächste Barcamp im Kalender: Am 21. November 2019 trafen sich erneut SEA- & PPC-Experten beim SEAcamp, dieses Mal in Hannover. Stephanie und Franziska mischten sich für clicks digital unter die Teilnehmer*innen und berichten, was die Szene derzeit bewegt.

SEAcamp kuriose Suchen

Etwa 250 bis 300 Teilnehmer*innen fanden zum 10-jährigen Jubliäum des SEAcamps in Hannover zusammen. Gewohnt locker wurde zu Beginn des Barcamps das Publikums-Interesse per Handzeichen abgefragt und die Sessions auf verschiedene Räume aufgeteilt. Wir besuchten insgesamt elf Sessions und greifen hier acht von ihnen auf.

#1: CROentent – bessere Nutzersignale, Conversionrates, Rankings & QF (Thomas Gruhle)

Thomas teilte mit uns seine Facts & Erfahrungen rund um das Thema transaktionale Landingpages und User Expierence. Dabei stellte er uns einen interessanten Ansatz zur Content-Einbindung bzw. Gestaltung auf Landingpages vor, bei der er noch einmal betonte, dass der Erfolg weniger von der Einbindung von Keywords abhängig ist, sondern in erster Linie von guten, relevanten Inhalten und der User Experience.

Take-Away: Inspiration für Anzeigentexte lässt sich aus einem Merkmalmodell anhand von Kommentaren erstellen und mittels Nennungsfrequenz auswerten. Für das Tagesgeschäft dürfte der Ansatz zu aufwendig sein, aber es ist durchaus lohnenswert zu testen.

#2: Customer Journey messen & optimieren (Michael Janssen)

Die Essenz dieses Vortrags lautet: „Keine Reise ohne Ziel“ und „Transaktion ist nicht alles“. Michael zeigte, wie die Customer Journey über diverse Touchpoints verläuft, die Ziele darstellen, welche noch oft unterschätzt werden. Einen wichtigen Orientierungspunkt bietet hier laut Speaker der Seitenwert in Google Analytics.

SEAcamp 2019 Session Customer Journey

Fazit: Für uns war diese Session eine gelungene Zusammenfassung von Basics und wichtigsten Punkte aus PPC & Datenanalyse Sicht zum Thema.

#3: Hands on Scripting Workshop (Stella M. Meyer)

Diese Session richtete sich an absolute Beginner im Bereich Scripting. Behandelt wurden die grundlegendsten Basics im Bereich Scripting wie Datentypen, deren Verbindung durch Operatoren bis hin zu If-Funktion sowie der Logger.Log Nutzung in G Ads Scripting. Leider gab es keinen wirklichen Bezug auf Beispiel-Skripte für G Ads.

SEAcamp Scripting Workshop 2019 Hannover

Fazit: Was uns begeistert hat: Die Session war ein richtiger „Mit-Mach“-Workshop, der eine coole Abwechslung ins Barcamp brachte. Für das Tagesgeschäft, welches wesentlich komplexere Programmierung und wirklich Skripts benötigt, gab es kein Take-away. Aber dennoch Daumen hoch für diese Einführung, denn aller Anfang ist schwer, besonders im Scripting.

#4: Audience Strategien in Google Ads (Mario Gäbler)

In der Session von Mario ging es um eine Übersicht über die verschiedenen Zielgruppen in G Ads in den verschiedenen Werbenetzwerken (Display, Suche, Video). Der Vortrag erklärte vor allem die Einstellungsmöglichkeiten und die Datenauswertung.

Fazit: Insgesamt bot die Session eine gut strukturierte Rundum-Übersicht zum Thema. Für uns gab es allerdings kaum neuen Input.

#5: Die letzten Cookies … Datenverluste durch Opt-In, ITP, ETP und Tracking-Blocker (Andi Petzoldt)

In einem unterhaltsamen Vortrag erzählte Andi was ihn die DSGVO für wiederkehrende Kundenanrufe und Probleme zum Thema Tracking gebracht hat. Wir sprechen ihm unser Lob für das konsequente Storytelling in diesem Vortrag mit dementsprechend vorbereiteten Folien aus. Großartig!

In der Session stellte Andi Anpassungen des Trackings in den verschiedenen Stufen der DSGVO-Anpassungen dar. Dazu nutzte er ein fiktives Kundenbeispiel. Er gab einen Ausblick in die wahrscheinliche Entwicklung des Themas Tracking-Blocker in Browsern sowie einen Ausflug zu den „Rebellen in den Untergrund“, die aktuell als präferierte Lösung serverseitiges Tracking als Umgehung nutzen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: dieses Vorgehen schützt leider auch nicht gegen die DSGVO Anforderungen.

Fazit: Letztlich blieben die bekannten Fragen und deren möglichen Lösungen weiterhin offen. Es handelte sich somit um eine Geschicht mit offenem Ende. Wir hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

#6: Ausnahmesituaton Prime Day, Black Friday, XMAS – Amazon (Mareike Geidies)

SEAcamp Amazon Ads 2019

Die Session von Mareike war ein gelungener Vortrag mit finalen Empfehlungen für „Umsatzparties“ wie Prime Day oder Black Friday. Sie zeigte anhand realer Datenbeispiele aus verschiedenen Produkten, wie Amazon Ads in Aktionszeiträumen sinnvoll eingesetzt werden können. Auch Strukturfragen und Sale vs. Saisonalität wurde noch einmal genauer beleuchtet.

Gefallen hat uns die erfahrungsbasierte Besprechung des Themas: Wer sollte an diesen Rabattaktionen teilnehmen und warum? So lässt sich hier oft über Sinn und Unsinn streiten, wie das Beispiel von Black Week-Angeboten beim Bäcker verdeutlichte, das von Mareike angeführt wurde.

SEAcamp 2019 Prime Week

Fazit: Unsere Learnings waren hier vor allem die Erfahrungen der Speakerin hinsichtlich Datenausreißern und Entwicklungen in den verschiedenen Branchen. Ein eher bitteres Fazit ist, das nach der Umsatzparty meist ein positiver Halo-Effekt ausbleibt und die Gebote lange brauchen, um wieder auf Normalniveau zu kommen.

#7: Analytics & GTM Hacks – Neue Auflage (Markus Baersch)

Markus führte uns in seiner rasanten Session durch tiefes Analyticswissen und bot dabei zugleich einen hohen Unterhaltungswert! Danke für diese Session für Fortgeschrittene und den brillanten Wortwitz des Speakers.

Fazit: Wir nehmen viele interessante Denkanstöße mit. Für die Umsetzung der Hacks ist aber definitiv tieferes Analyticswissen und Programmierkenntnisse erforderlich, was die Anwednung im Tagesgeschäft sehr klein hält.

#8: Smart Shopping Kampagnen – Wolf im Schafspelz (Christopher Rogl)

Christopher hat uns einen umfangreichen Überblick über die Merkmale und Besonderheiten von Smart Shopping geliefert. Interessant waren vor allem die Performancedaten aus aktuellen Tests „Smart Shopping vs. Whoop optimiert“

Fazit: Es gab keine handfesten Take Aways. Das ist aber nicht verwunderlich, da im Smart Bereich generell noch sehr viel getestet wird und getestet werden muss.

Fazit zum 10. SEAcamp: Viele Basics & entspanntes Networking

Auch das 10. SEAcamp war wieder eine lohnenswerte Veranstaltung fürs Networken und Fachsimpeln. Die Sessions boten den Teilnehmer*innen einen Blumenstrauß von PPC-Themen, über die wir immer gerne reden und mehr erfahren wollen. Da dieses Jahr sehr viele Beginner dabei waren, fanden die unterschiedlichen Basic-Themen guten Anklang. Wir selbst würden uns fürs nächste SEAcamp noch mehr Sessions für Fortgeschrittene wünschen.

In dem Sinne: Wir sehen uns beim nächsten SEAcamp 2020!

➨Du hast Lust im SEA richtig durchzustarten? Dann bewirb dich jetzt und starte bei clicks! Wir freuen uns auf dich!

Weitere Recaps zum SEAcamp 2019

https://www.adseed.de/blog/sea-camp-2019-hannover/
https://www.klickkomplizen.de/blog/online-marketing/seacamp-2019-learnings/
https://www.termfrequenz.de/podcast/beyond-pageviews-podcast/bp-3-04-consent/?fbclid=IwAR1adfVIaJS1Ga2NmH0ok4KUGRnDGxhGSMv7_Zz93mFQeSgIun8p8vImz18

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.