15.03.2019

Vom 12. bis 13. März fand in München die diesjährige Internet World Expo statt. Mehr als 18.000 Besucher strömten in die Messehalle, um sich zu informieren, zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen. Neben dem Kontakt zu Kunden und Interessenten an unserem Messestand, ist in diesem Jahr CEO Herbert Buchhorn als Speaker aufgetreten.

Auf der Internet World Expo: Clicks Messe-Experten im Gespräch

Nach wochenlanger intensiver Messevorbereitung ging es für unsere Experten Herbert Buchhorn (CEO), Hannes Richter (Head of SEO) und Sten Krüger (Chief Consulting Officer) nach München. Die Internet World Expo stand in diesem Jahr unter den Leitthemen Omnichannel-Experience und grenzüberschreitender Online Handel. Über 450 Aussteller und 250 Speaker waren auf der diesjährigen Messe vertreten.

Zu spüren war deutlich, dass der E-Commerce vor keiner Branche Halt macht und Vertriebswege zunehmend auch in konservativen Bereichen und ehemals klassischen Offline-Geschäftsfeldern digitaler werden. Unser Angebot des kostenlosen Live-Checks wurde dementsprechend sehr gut angenommen und hat sowohl Einsteigern, als auch erfahrenen Online-Marketern häufig die Augen geöffnet.

Herbert Buchhorn als Speaker

Neben intensiven Beratungsgesprächen für Interessenten an unserem Messestand, nahm Herbert Buchhorn zudem am diesjährigen Seminarprogramm als Speaker teil. Er referierte zum Thema „SEO-Tuning für E-Commerce-Shops – Nachhaltiges Umsatz-Boosting“ und gab dabei Einblicke in die wichtige Arbeit der SEOs für Onlineshops. Die Teilnahme war ausgesprochen rege und die Resonanz ausgezeichnet, was sich in zahlreichen Anfragen zum Versand des Foliendecks niederschlug.

Fazit: Gute Messe mit Wunsch nach mehr

Die Internet World Expo hat sich vor allem in der E-Commerce Szene als fester Termin im Kalender etabliert. Das war auch in diesem Jahr deutlich zu spüren. Mit einer Größe von zwei Hallen kann die Messe zwar nicht mit anderen Digitalmessen wie der dmexco mithalten. Dafür ist der E-Commerce unter sich und es wird ein fokussierter und reger fachlicher Austausch gefördert.

Negativ überschattet wurde die Messe lediglich ein wenig durch die Bergbau- und Baumaschinenmesse Bauma, die in ihrer Vorbereitung so viel Fläche in Beschlag genommen hatte, dass der Auf- und Abbau für Aussteller der Internet World Expo durch fehlende Parkmöglichkeiten erschwert wurde.

Die Internet World Expo ist eine wirklich gute Fachmesse, der die Messe München gern etwas mehr Platz hätte einräumen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.