13.05.2014

Seit Ende April können wir uns über einige neue Features im Google Keyword Planer freuen. Diese Neuerungen kamen ganz unverhofft, stellen aber eine sehr positive Überraschung dar! 🙂 Im folgenden Artikel stellen wir euch vor, welche Funktionen neu sind und wie sie eine strategische Keyword-Recherche erleichtern – sowohl für SEO, als auch SEA.

Direkt im Keyword Planer: Einblicke in saisonale Trends

Mit Google Trends haben wir euch bereits ein hilfreiches Tool vorgestellt, um das schwankende Suchinteresse an bestimmten Begriffen über die Zeit nachzuvollziehen. Jetzt bekommt man direkt im Keyword Planer einen Überblick über die wichtigsten Änderungen:
keyword-planer-neue-funktionen-01
Dabei kann man nicht nur einen benutzerdefinierten Zeitraum festlegen, sondern diesen auch mit einem anderen Zeitraum der Wahl vergleichen.
keyword-planer-neue-funktionen-02
In der Grafik werden die jeweiligen Leistungsdaten dann farblich gekennzeichnet und anschaulich gegenübergestellt. Wer mit der Maus über einen der Balken fährt, bekommt zudem die zugehörigen Werte angezeigt. Außerdem bekommt man in der Tabelle Aufschluss darüber, wie sehr sich das Suchvolumen in absoluten Zahlen („Gesamtveränderung“) und in Prozent geändert hat. Dadurch werden positive und negative Trends auf einen Blick erkennbar:
google-keyword-planer-neue-funktionen-03
Die Suche nach Keywords lässt sich dabei ganz individuell anpassen. So lassen sich mit dem Keyword-Filter nur Ergebnisse mit einer bestimmten Leistung anzeigen. Über die Einstellung „Mögliche Keywords“ lassen sich weitere Ergebnisse herausfiltern, die bspw. bereits in eurem Konto vorhanden sind. Außerdem ist auch das ein- und ausschließen zusätzlicher Begriffe möglich. Dadurch kann man sich bei der Keyword-Recherche auf das Wesentliche konzentrieren.

Google Keyword Planer – jetzt mit mobilen Trends

Insbesondere im Hinblick auf Gebotsanpassungen für mobile Endgeräte in Google AdWords/Google Ads Kampagnen fragt man sich doch öfters, wie groß deren Anteil am gesamten Suchvolumen eigentlich ist. Anders ausgedrückt beantwortet der Google Keyword Planer nun folgende Fragestellung: „Wie relevant sind Nutzer mobiler Endgeräte für mich?“ In der Leistungsgrafik werden diese anschaulich allen Geräten gegenübergestellt:
google-keyword-planer-neue-funktionen-04
Falls das mobile Suchvolumen, wie in diesem Beispiel, einen hohen Anteil besitzt, sollte die Kampagne mit entsprechenden Anzeigen(gruppen) und Zielseiten auf diese Zielgruppe ausgerichtet werden.
adwords-keyword-planer-neue-funktionen-05
Durch die Aufschlüsselung nach Geräten wird in diesem Beispiel erkennbar, dass es sich beim Großteil der Mobilgeräte um Tablets handelt. Diese verfügen i.d.R. über einen vollwertigen Internetbrowser und ein großes Display, sodass sie mit den gängigen Anzeigenformaten und Webseiten meist kein Problem haben. Ebenso ist eine Aufschlüsselung nach Standorten möglich.

Der Google AdWords/Google Ads Keyword Planer: granulare Leistungsschätzungen

Da das Tool in erster Linie als Google AdWords/Google Ads Keyword Planer gedacht ist, gibt es natürlich auch neue Funktionen, die speziell auf den SEA-Bereich ausgerichtet sind. Nachdem Keywords zum Plan hinzugefügt wurden, lassen sich wie gewohnt Leistungsschätzungen abrufen. Dieses integrierte Tool bietet nun aber zusätzliche Möglichkeiten:

  • Benutzerdefinierter Zeitraum und Skalierung
  • Spezifische Schätzungen für Geräte, abhängig von Gebotsanpassungen
  • Aufschlüsselung nach untergeordneten Standorten

Der neue Keyword Planer – Unser Fazit

Da es sich beim Suchvolumen um keine gleich bleibende Konstante handelt, sondern es ständigen Schwankungen unterliegt, ist es sehr hilfreich, diese Einblicke nun direkt bei der Keyword-Recherche zu bekommen. Diese Neuerungen bieten außerdem eine Menge strategisches Potenzial beim Aufbau von Webseiten und Kampagnen. Zudem kann die Relevanz vom mobilen Kanal nun besser eingeschätzt werden, sodass Gebotsanpassungen, Anzeigen und Zielseiten entsprechend optimiert werden können. Weiterhin können durch die granulare Aufschlüsselung von Standorten Rückschlüsse auf die geografische Ausrichtung und das Targeting gezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare zu "Der Keyword Planer mit neuen Funktionen"
  • Hello an die SEOs in meiner Nachbarschaft,

    ich nutze auch schon länger den Keyword-Planer von Google habe ihn aber lange nicht mehr besucht. Umso mehr freue ich mich, dass wieder neue Funktionen von Google bereitgestellt wurden.
    Ich werde anschließend gleich mal beim Keyword-Planer vorbeischauen und mir die neuen Funktionen selbst zu Gemüte führen.

    Danke für diesen Hinweis!

    Mit freundlichem Gruß
    Gregor Hennig
    (Freital)

    • Hallo Gregor,

      gern! 🙂 … dann viel Spaß beim probieren der neuen Funktionen!

      Viele Grüße
      Jasmin