23.04.2014

Gestern hat Google endlich die kommenden Neuerungen in AdWords angekündigt. Nach den umfassenden Änderungen letztes Jahr (die Umstellung auf erweiterte Kampagnen) waren wir schon sehr gespannt, was uns dieses Jahr erwartet. Aber: es sind keine Einschnitte oder größeren Umstellungen notwendig und wir müssen uns von keinen liebgewonnen Funktionen verabschieden. Stattdessen können wir uns auf eine ganze Reihe von ergänzenden Features freuen, die voraussichtlich in den nächsten Monaten eingeführt werden:

Apps als eine Werbeform der Zukunft

Da mobile Endgeräte immer relevanter werden und ihre Nutzerzahlen stetig zunehmen, ist es keine große Überraschung, dass Google die Werbemöglichkeiten mit Apps erweitern möchte. Sowohl über Google Search, als auch das mobile Ad Network AdMob, YouTube und das Google Display Network sollen in Zukunft App-Anzeigen in diversen Formaten möglich sein. Zudem soll ein neuer „Re-Engagement“ Kampagnentyp eingeführt werden, um Smartphone-Benutzer zur erneuten Nutzung einer App zu bewegen. Außerdem sollen Conversions über den gesamten Lebenszyklus einer App verfolgt werden können: über die Installation und erneute Verwendung bis hin zu Käufen in der App.
adwords-innovations-01-apps

Update: diese neuen App Promotions sind seit Mitte Juni 2014 verfügbar.

Multidimensionale Datenanalyse – direkt in AdWords

Statt umständlich Daten herunterzuladen, in Excel passende Pivot-Tabellen zurechtzubiegen und das Ganze dann noch halbwegs ansprechend zu formatieren, sollen Daten in Zukunft live und multidimensional im AdWords Interface analysiert werden können.
adwords-innovations-02-advanced-reporting
Spalten und Zeilen lassen sich wie bei Pivot-Tabellen flexibel mit Drag & Drop hinzufügen. Auch bei den Visualisierungsmöglichkeiten bleiben (fast) keine Wünsche offen: diese ist sowohl als Tabelle, als auch in Form von diversen Diagrammen möglich. So lassen sich Reports mit nur wenigen Mausklicks in einer anschaulichen Form präsentieren. Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein, die Demonstration im Livestream sah aber wirklich vielversprechend aus:
adwords-innovations-03-charts
Ob das Tool tatsächlich mit der Flexibilität von Excel mithalten kann, bleibt abzuwarten, für schnelle Einblicke in Daten sollte es uns in Zukunft aber eine Menge Zeit (und Nerven) sparen.

Update Dezember 2014: Laut dem offiziellen „Click through AdWords in 2014″ Livestream wird die multidimensionale Datenanalyse erst Anfang 2015 verfügbar sein.

Experimentierfreudige bekommen ein eigenes AdWords-Labor

Im AdWords Interface soll ein Entwurfs-Modus implementiert werden, in dem sich anschließend nach Lust und Laune testen und experimentieren lässt. Das geht noch einen Schritt weiter als die neuen Kampagnen-Tests, die sich selbst noch in der Beta befinden. Wer öfters Änderungen an Kampagnen ausprobieren will, kommt damit auf seine Kosten. Wie genau das dann aber in der Praxis aussehen wird, bleibt ebenfalls abzuwarten.

Update Dezember 2014: Laut dem offiziellen „Click through AdWords in 2014″ Livestream wird das AdWords-Labor voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres veröffentlicht.

Weitere Kampagnen-Management-Tools

  • „Geschätzte Conversions insgesamt“ (über mehrere Geräte hinweg) werden ausgebaut
  • Im Interface werden neue Bulk-Änderungen an den Kampagneneinstellungen und Anzeigenerweiterungen möglich
  • Automatische Gebotsanpassungen ermöglichen in Zukunft die Differenzierung zwischen max. Wert und max. Anzahl von Conversions

Fazit – was bedeuten diese Änderungen für uns?

Das AdWords-Interface wird durch eine ganze Reihe neuer Tools ergänzt werden. Insbesondere die multidimensionale Datenanalyse klingt vielversprechend und könnte in Zukunft eine Menge Zeit bei der Gewinnung von Einblicken sparen. Leider wurde der AdWords-Editor aber an keiner Stelle erwähnt, der doch immer wieder erhebliche Defizite bei vielen alten und neuen Funktionen aufweist.  Ob alle neuen Tools direkt im Interface in der Praxis zum Einsatz kommen werden, bleibt daher fragwürdig.

P.S.: Im offiziellen Inside AdWords Blog findet ihr eine Aufzeichnung der #StepInsideAdWords Präsentation! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.