12.04.2017

Google ist stetig darum bemüht, die Suchergebnisse so ansprechend und nutzerorientiert wie möglich abzubilden. Im Zeitalter des Voice Search wird eine Darstellungsform dabei zunehmend wichtiger: Das Featured Snippet. Welche besondere Eigenschaft diese Anzeigebox ausmacht, warum auch Sie auf Platz 0 ranken sollten und was Sie dafür tun müssen, erfahren Sie hier.

Was ist ein Featured Snippet?

Featured Snippet

Ein Featured Snippet ist ein hervorgehobener Auszug einer Website, welcher vor allen anderen Ergebnissen der Google-Suche auf „Platz 0“ erscheint. Die hervorgehobenen Inhalte zählen somit nicht zum Google Knowledge Graph, sondern bilden einen gesonderten Teil. Häufig ist ein Featured Snippet, umgangssprachlich auch „Antwortbox“ genannt, ein bereits zusammengefasster oder gekürzter Inhalt, der dem Nutzer eine schnelle Antwort auf die jeweilige Suchanfrage liefert.

Wie ist ein Featured Snippet aufgebaut?

Featured Snippets bestehen aus mehreren Bausteinen. Denn unter dem eigentlichen Suchergebnis erscheinen ebenfalls der Title-Tag sowie die URL der Website. Die Darstellung eines Featured Snippets kann jedoch variieren und in verschiedenen Formaten realisiert werden (z.B. als Text, Bild, Tabelle oder Liste) Zusätzlich verfügen hervorgehobene Snippet Blöcke über eine Feedback-Funktion. Suchende können diese nutzen, um Google ihre (Un-) Zufriedenheit über das angezeigte Snippet auszudrücken.

Featured Snippet Listing

Kann man ein Featured Snippet selbst erstellen?

Nein. Es ist grundsätzlich nicht möglich, Featured Snippets zu erstellen und Google anzubieten. Allein der Google Algorithmus entscheidet, ob er bestimmte Teile einer Website als hervorgehobenes Suchergebnis darstellt. Allerdings können Sie mit dem richtigen Know-how, professioneller Suchmaschinenoptimierung und deren Umsetzung dazu beitragen, Ihre Chancen auf eine Darstellung an Position 0 zu erhöhen.

Wie kann ich meine Chance auf ein Featured Snippet erhöhen?

Um bei Google in einem Featured Snippet zu ranken, kommt es neben dem eigentlichen Inhalt vor allem auf eine optimale Strukturierung Ihres Contents an. Beachten Sie daher folgende Faktoren:

  • Aufbau
    Strukturieren Sie Ihre Inhalte nachvollziehbar, indem Sie logisch gliedern. Hilfreich sind neben Absätzen beispielsweise auch Aufzählungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Bilder
    Mit Hilfe von Bildern, Videos oder sonstigen Elementen können Sie die Erfassung der Inhalte unterstützen und abwechslungsreich gestalten. Hilfreiches Bildmaterial, das es nur auf Ihrer Website gibt, hat ebenfalls Vorteile bei der Optimierung auf Features Snippets – im Gegensatz zu tausendfach verwendeten Stockfotos von fotolia & co.
  • FAQ
    Ihre FAQ-Seite sollte größtenteils Fragen aufgreifen, die Nutzer bereits in dieser Form gestellt haben bzw. stellen würden. Diese gezielte Nutzerorientierung und –optimierung steigert für Sie die Chance auf ein Featured Snippet.
  • Keywords
    Themenrelevante Keywords sind ein Muss, um die Relevanz von Inhalten für bestimmte Suchanfragen zu erhöhen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Nutzerfrage auch wirklich beantwortet wird.
  • Länge
    Matthew Barby, Global Head of Growth & SEO bei HubSpot, ermittelte in einer Fallstudie, dass Sie Ihre inhaltlichen Absätze auf eine ideale Länge von 54 bis 58 Wörtern beschränken sollten. Inhalte mit weniger oder deutlich mehr Wörtern werden von Google in der Regel selten hervorgehoben.
  • Überschriften
    Gliedern Sie Ihre Website mit Überschriften. Denn dadurch erhält nicht nur der Leser einen schnelleren und besseren Überblick über die Inhalte. Auch für das Ranking sind  fragenbasierte Überschriften, die stark frequentierte Suchanfragen beinhalten, relevant. Dazugehörende Inhalte sollten direkt unter den entsprechenden Headlines platziert sein und Informationen sowie Antworten liefern.
  • Qualität
    Neben der Verständlichkeit Ihrer Inhalte, bewertet Google ebenfalls die Qualität Ihres Contents. Liefern Sie dem Nutzer daher so viele Informationen wie möglich. Achten Sie allerdings darauf, ausschließlich wahrheitsgetreue und relevante Fakten zu nennen.

Featured Snippet Block

Was habe ich von Featured Snippets?

Auswirkung auf die Klickrate

Wie sich ein Featured Snippet auf die Klickrate auswirkt, hängt vom jeweiligen Snippet ab, fasst Larry Kim auf moz.com zusammen:

„Some snippets will increase the CTR to your site – for instance, if you’re ranked in fourth position but you have the featured snippet. But other times a snippet can actually decrease your CTR because the searcher already got their answer – no need to click through.“

Fakt ist, dass ein Platz 0 die Sichtbarkkeit der eigenen Website in den Suchergebnisseiten deutlich erhöht. Wenn Websites Platz 0 und 1 belegen, füllen sie oft den gesamten sichtbaren Bereich vor dem ersten Scrollen des Nutzers.

Die Chance, den Klick des Suchenden zu gewinnen steigt auch in diesen Szenarien: Nämlich wenn die Website aus dem Featured Snippet zusätzlich weiter unten in den Top-10 platziert ist.

Position 0 bei Google

Markenbildung und Wahrnehmung als Experte

Weiterhin können Featured Snippets das Vertrauen des Nutzers gewinnen und damit das Vertrauen in Ihre Website erhöhen. Denn findet der Nutzer das passende Suchergebnisse auf Ihrer Website, wird er bei Bedarf eventuell wieder auf Ihre Inhalte zurückgreifen. Das zahlt langfristig auch auf den Expertenstatus Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Website ein.

Fazit: Hilfreicher, gut strukturierter Inhalt steigert die Chance auf Featured Snippets

Ein Featured Snippet („hervorgehobenes Suchergebnis“) kann man nicht kaufen oder anderweitig erstellen. Gut strukturierte und hilfreiche Inhalte sind der direkte Weg zu einem begehrten Platz 0 bei Google. Hilfreich ist außerdem, wenn es Inhalte wie Bilder und andere Elemente nur auf Ihrer Website und nirgends sonst gibt. Zwar kann sich die Klickrate in bestimmten Fällen reduzieren. Insgesamt betrachtet, überwiegen jedoch Vorteile wie erhöhte Aufmerksamkeit des Nutzers, die damit verbundene Markenbildung und die in der Regel deutlich höhere Klickrate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.