09.07.2018

Eine Studie des BVDW zur Bedeutung des Influencer Marketing in Deutschland 2017 zeigt, wie wichtig die neuen digitalen Meinungsmacher in einem ausgeklügelten Marketing-Mix sind und noch werden. Deswegen zeigen wir Ihnen was Influencer Kommunikation überhaupt ist und was es leisten kann.

Hintergründe: Warum ist Influencer Kommunikation wichtig?

Display Werbung verliert mehr und mehr an Relevanz. Unterbrecherwerbung wird als lästige Störung wahrgenommen. Die bevorzugte Zielgruppe wendet sich anderen Kanälen zu. – Diese ausgewählten Gründe zeigen, das Unternehmen im Marketing neue Wege gehen müssen, um ihre Zielgruppe überhaupt noch zu erreichen. Ein Weg ist die Influencer Kommunikation.

Digitale Meinungsführer – Experten im Social Web

Influencer sind Personen mit hoher Aktivität und digitaler Kompetenz, die ihre Inhalte über die sozialen Kanäle streuen, egal ob Instagram, YouTube, Snapchat oder auch das eigene Blog. Meist haben sie sich mit ihren Inhalten auf bestimmte Themen wie Lifestyle, Online Marketing, Do-it-Yourself oder Food spezialisiert. Sie gelten unter ihren Fans und Followern als Experten oder Meinungsmacher in diesen speziellen Themengebieten. Sie genießen das Vertrauen ihrer Community, werden oft auch um Rat gefragt und – ganz wichtig – ihre Aussagen werden als glaubwürdig empfunden.

Marketing und PR mit Influencern

Der gezielte Einsatz der digitalen Meinungsführer für das eigene Produkt, die eigene Marke oder den eigenen Service ist eine große wie auch herausfordernde Aufgabe in der Unternehmenskommunikation. Bei welchen Zielen können Influencer unterstützen?

Steigerung der Bekanntheit von Unternehmen, Marke oder Angebot

Wenn die klassische Werbung immer mehr an Bedeutung verliert, kann eine Kooperation mit einem oder mehreren Influencern die Bekanntheit der Firma, der Marke und der Leistungen steigern und den Imagegewinn vorantreiben.

Unterstützung für die Produkt-PR

Ob Product Placement oder Produkttests – besonders bei Kaufprodukten lohnt es, Influencer ins Boot zu holen. Diese können per Bild, Testbericht oder Video das Produkt vorstellen und ihre Abonnenten, Fans und Follower auf das entsprechende Produkt aufmerksam machen. Ein direkter Link zum eigenen Shop, verknüpft mit einem Rabattcode, kann den Umsatz kurzfristig ankurbeln. Auch ein exklusiver Vorab-Bericht eines oder mehrerer Influencer erhöht die Aufmerksamkeit auf Ihr gewünschtes Produkt.

Beipsiel: Markteinführung der Gel-Sohlen von Asics-Schuhen

Aufklärung/Weiterbildung vorantreiben

Themen, die eine Haltung verlangen, Themen, die am Herzen liegen – Kleine und große Kampagnen mit komplexen oder schwer zugänglichen Inhalten lassen sich am besten durch zielgruppennahe Fürsprecher darstellen.

Beispiel: Jugend gegen Aids unterstützt von @DieLochis

Quelle: Instagram jugendgegenaids

Fazit: Der Einsatz von Influencern in der Unternehmenskommunikation ist eine nicht neue, aber derzeit sehr intensiv diskutierte Disziplin. Trotzdem wissen viele Unternehmen noch zu wenig, über die unterschiedlichen Arten von digitalen Meinungsführern, dem durchdachten strategischen Vorgehen, dem Umgang mit Influencern wie auch den positiven, aber auch möglichen negativen Folgen der Influencer Kommunikation. In den kommenden Beiträgen wollen wir diese Punkte für Sie ausführlich beleuchten.

PS: Wir verwenden den Begriff „Influencer Kommunikation“ nach Thomas Pleil, weil dieser Begriff aus unserer Sicht den Einsatz der Influencer im Marketing und auch in der PR, zusammenfasst. (Nachzulesen bei Annika Schach)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.