15.09.2015
Originalbild: © 09_2013_47 (Highways Agency/Flickr, CC BY 2.0)

Originalbild: © 09_2013_47 (Highways Agency/Flickr, CC BY 2.0)

Dass die mobile Optimierung für Webseiten mittlerweile ein entscheidender Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung darstellt, wissen SEO´s spätestens seit dem Mobile-Friendly-Update vom 21. April 2015. Doch wie sieht es aus bei der täglichen Arbeit von SEO´s: Keyword-Abfragen, Backlinkchecker und Seitenanalysen – all das ist Bestandteil bei der Suchmaschinenoptimierung. Doch nicht immer sitzt man vor einem Desktop um die notwendigen Informationen einzuholen.


Mal ist man auf Geschäftsreise, dann wieder auf einer SEO-Konferenz oder es ist Wochenende – vielleicht sogar Urlaub. Und da die Konkurrenz bekanntlich nie schläft, ist ein SEO auch zu diesen Zeiten bemüht seine Rankings, Keywords und Backlinks im Auge zu behalten. Und genau aus diesem Grund stellen wir euch heut vier sinnvolle SEO-Apps für Android vor, damit Ihr jederzeit eure Projekte unter Kontrolle habt.

 

Die Searchmetrics App – Ein guter Überblick

Jeder SEO kennt sie und jeder SEO liebt oder gegebenfalls hasst sie – abhängig vom Sichtbarkeitsupdate. Die Rede ist von Sistrix, Searchmetrics, Xovi und Co. Für das Android-System möchten wir euch die kostenlose Searchmetrics-App vorstellen. Für uns ganz klar die Nummer 1 unter den SEO Apps.

Die kostenlose App steht der Desktop-Version in kaum etwas nach. Sicherlich nicht so umfangreich hinsichtlich der Features. Bedenkt man jedoch das das letzte Update auf die Version 1.1.2 im Juli 2014 stattfand, – einzig kleiner Kritikpunkt – so bietet die Mobile-Variante von Searchmetrics alle wichtigen SEO-Infos einer Domain im Überblick. Sichtbarkeitsindex (auch die Historie), Keyword-Rankings, Social-Media Daten und umfangreiche Backlink-Daten sowie Basis SEA-Informationen.

Als besonderes Feature gefällt uns auch die Möglichkeit zwei Domains vergleichen zu können. Bookmarks zu setzen und zwischen 22 verschiedenen Ländern zu switchen ist ebenso unproblematisch.


Fazit über die Searchmetrics-App

Für uns ist die Serchmetrics SEO-App eine sehr gute mobile Erweiterung der Searchmetrics-Suite und bestens geeignet um unterwegs einen guten Überblick über eine Domain zu erhalten. Die Features wie Domainvergleich und die Möglichkeit Domains in 22 verschiedenen Ländern zu analysieren, machen diese SEO-App zu einer Allzweckwaffe.

Searchmetrics-App im Google Play Store


Side-Information zu Searchmetrics-App:
Beim SEO-Day 2014 in Köln haben wir uns mit einem Mitarbeiter von Searchmetrics unterhalten und dieser plauderte dabei aus dem Nähkästchen, nachdem wirlobende Worte für ihre SEO App fanden. Einer der Searchmetrics-Mitarbeiter meinte, dass das Searchmetrics-Team regelmäßige Hackathons veranstaltet und dabei sei die Idee dieser App sowie deren Umsetzung entstanden.


SERPmojo – Keyword-Abfragen für unterwegs

Wer seine Keyword-Rankings regelmäßig auch von unterwegs via Smartphone überwachen möchste, dem kann man ganz klar die SEO-App SERPmojo nahe legen. Der mobile Ranking-Checker SERPmojo überwacht gratis unendlich viele Domains und Keywords, welche zu Beginn des Trackings manuell festgelegt werden. Folgend ein Video, welchen den unkomplizierten Umgang mit dieser SEO App zeigt:

Auf Grund dessen, dass das Layout der SEO-App sehr spartanisch gehalten ist, kommt die Keyword-App sehr übersichtlich daher und ist einfach zu handhaben. Sämtliche Ergebnisse werden tabellarisch aufbereitet und per Klick kann ein bestimmtes Keyword in einem historischen Graphen analysiert werden. Neben den Google-Rankings können auch die Ergebnisse für Yahoo und Bing bei dieser SEO App ausgespielt werden.

Wer noch Interesse an ein paar weitere Statistiken hat wie die historische Keyword-Entwicklung einzelner Domains, kann die SEO-App für 3,99 € im App-Store upgraden. Ein nettes Gimmick, aber nicht nowendig. Die androide Free-Version von SERPmojo ist für das reine Keywordtracking absolut ausreichend und eine Empfehlung von uns.

SEO Backlinks Tool

Mit dem SEO Backlink-Tool ist es möglich das Backlinkbild einer Domain zu betrachten. Übersichtlich dargestellt erhält man Basisinformation wie Anzahl der Backlinks, der verlinkten Domains und die Anzahl der NoFollow-Links. In einer tieferen Ebene erhält der Nutzer dieser SEO-App eine Auflistung aller verlinkten URLs. Wen es außerdem noch interessiert, der kann sich zu jeder einzelnen URL Infos einholen wie Anchor Text, Refering URL Rating, Follow-/NoFollow-URL und letzter Link-Check. Ein nettes Feature dieser Backlink SEO App ist die Möglichkeit sich einen Backlink-Report in .pdf-Form via E-Mail zu senden zu lassen.

Das SEO Backlink Tool könnt ihr hier im Google Play Store downloaden.

 

Fazit SEO-Apps: Nützlich für den groben Überblick

Alle drei SEO Apps sind eine gute, mobile Erweiterung für die tägliche Suchmaschinenoptimierung. Zwar kann keine der App die Desktop-SEO-Tools ersetzen, doch bieten Sie einen wunderbaren Überblick über Stand der abgefragten Domains. Für uns ist die nützlichste App der drei vorgestellten eindeutig die SEO App von Searchmetrics. In Kombination mit SERPmojo und der SEO Backlinks App erhält man ein wunderbares Gesamtbild einer zu analysierenden Domain und das auch, wenn man mal nicht vorm Rechner sitzt.

Seid Ihr der Meinung, wir haben eine sehr nützliche SEO App für das Android-System vergessen, dann lasst es uns doch in den Kommentaren wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.