11.12.2019

Fast jeder kennt den nervösen Blick auf die aktuellen Umsatzzahlen nach einer Expansion ins Ausland. Wie schafft man es, sich der internationalen Erfolge sicher zu sein? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit hochwertigen Webtexten in der jeweiligen Landessprache schnelle und überraschend gute Ergebnisse erzielen können, damit auch der internationale Umsatz beschwingt nach oben steigt.

Internationale Texte schreiben

Besonderheiten professioneller Texte fürs Ausland

Wie sagt man so schön: Andere Länder, andere Sitten. Wer den internationalen Markt erobern will, muss sich in eine neue Zielgruppe eindenken und für diese relevanten Content erstellen lassen. Mit Content sind dabei nicht nur Webtexte für Kategorien oder im Corporate Blog gemeint, sondern auch Texte auf anderen Kanälen:

  • Gastartikel in Fachmagazinen: Welche internationalen Magazine sind für Ihre Branche relevant? Welche Arten von Gastartikeln werden bevorzugt?
  • Presse: Wie leicht kommt man auf dem neuen Markt in die Presse? Auf dem deutschen Markt ist es vergleichsweise schwierig, mit seiner PR in die Zeitung zu kommen. In England hingegen sind Journalisten sehr dankbar über verschiedene Storys, da sie täglich 10-15 Artikel publizieren müssen. Hier basiert ein Großteil der Artikel auf PR.
  • Social Media: Welche Inhalte kommen bei der internationalen Zielgruppe gut an? Und welche Kanäle werden überhaupt genutzt? Im deutschsprachigen Umfeld ist XING noch immer die beliebteste Business-Plattform, in den USA sollte man hingegen unbedingt auf das Karrierenetzwerk LinkedIn setzen.
  • Kooperation mit Influencern: Mit welchen Influencern aus dem jeweiligen Land lohnt sich eine Zusammenarbeit? In Frankreich ist die Fashionbloggerin Kylie Jenner die Nummer 1, Griechenland folgt der Food-Bloggerin Madame Ginger und in Polen ist die Gewinnerin von „The Voice Kids“ Roksana Węgiel extrem beliebt. Prüfen Sie, welche Art von Kooperation und welcher Content (Video, Podcast, Instagram, Blog, …) in dem Land üblich sind. Auch wichtig: Welche Kontaktmöglichkeit bevorzugen die internationalen Influencer?

Website-Texte: Wie sprechen Sie mit Ihren internationalen Kunden?

Wenn Unternehmen die Sprache des neuen Marktes nicht zu 100 % beherrschen, neigen sie dazu, nur sehr wenige Webtexte online zu stellen. Damit verschenken sie allerdings viel Potential.

Wer keine Texte in der Landessprache anbietet, riskiert folgendes:

  • Negatives Image, denn die Seite wirkt lieblos.
  • Den Kunden fehlen Informationen, die sie zum Kauf bewegen würden. Eine hohe Absprungrate ist die Folge.
  • Das SEO-Potential wird nicht ausgeschöpft.

Auch fehlerhafte Texte, die zum Beispiel automatisch übersetzt wurden, sind keine gute Idee. Sie wirken unseriös und erhöhen ebenfalls die Absprungrate. Beauftragen Sie Texter, welche die Sprache auf höchstem Niveau beherrschen, weil sie Muttersprachler sind.

Vorteile von Muttersprachlern: internationale Texte fürs Web

Muttersprachliche Texter haben einen entscheidenden Vorteil: Sie treffen die perfekte Tonalität, da sie die länderspezifischen Umgangsgewohnheiten kennen. In Russland wird es beispielsweise wenig geschätzt, wenn man zu freundlich oder persönlich mit Kunden spricht. Dieses Verhalten wird als „amerikanisch“ und übertrieben gewertet und Texte sollten eher sachlich und distanziert verfasst werden.

Tipp: Bevor Sie Redakteure beauftragen, um internationale SEO-Texte schreiben lassen, fordern Sie Textproben an. So können Sie die Qualität der Texte einschätzen. Auch die Eloquenz, also die Wortgewandtheit eines Texters, sollte immer eine entscheidende Rolle bei der Auswahl spielen. Internationale Texte sollten nicht nur sprachlich korrekt und suchmaschinenoptimiert, sondern auch unterhaltsam geschrieben sind und die gewünschte Tonalität treffen.

Welche Kunden wollen Sie mit internationalen Texten erreichen?

Am Anfang einer jeden Texterstellung steht die Zielgruppenanalyse. Da sich der internationale Markt deutlich vom deutschen Markt unterscheidet, müssen Sie zunächst herausfinden, wie Ihre Kunden im Ausland ticken. Finden Sie heraus:

  • Wer sind Ihre Kunden?
  • Wie lange dauert ihr Entscheidungsprozess, bis sie etwas kaufen oder mit einem Unternehmen in Kontakt treten?
  • Wie treten sie in Kontakt (über Telefon, E-Mail, LinkedIn, …)?
  • Gibt es Trends im Ausland, die sich von deutschen Trends stark unterscheiden?

Verschiedene Länder verschiedene Texte

Die internationale Zielgruppen- und Marktanalyse schafft die Grundlage für exzellente Texte. Wussten Sie beispielsweise, dass der hierzulande unbekannte Singles Day in China immer wieder die Rekorde im Online Handel sprengt? Wer in China verkauft, sollte diesen Tag also unbedingt auf dem Schirm haben und entsprechende Texte bereitstellen.

Aus der Zielgruppenanalyse sollte auch hervorgehen, welche sogenannten Call to Actions den länderspezifischen Gewohnheiten entsprechen. Entscheiden Sie, wie Sie Ihre internationalen Kunden dazu ermutigen können, mit Ihnen in Kontakt zu treten oder Käufe abzuschließen.

Mehr Umsatz mit internationalen SEO-Texten

Frische und unterhaltsame Texte für den internationalen Webauftritt sollten auch für Suchmaschinen optimiert sein. Übersetzen Sie auf keinen Fall die deutschen Keywords in die neue Landessprache, sondern recherchieren Sie neue Keywords für das jeweilige Land. Keyword-Tools wie der Keyword Planner von Google können hierfür gezielt auf Länder und Sprachen ausgerichtet werden.

Grundsätzlich gilt aber, dass die Texte nur ein Teil der internationalen SEO-Strategie sind. Die Basis muss immer eine saubere, landesspezifische Seitenstruktur sein, auf der alles aufbaut. Nur so können auch die Texte auf den Unternehmenserfolg nach einer Expansion einzahlen.

Beachtet die Werbebotschaft internationale Gepflogenheiten?

Internationale Texte ersetzen das Verkaufsgespräch im Ausland und sollten eine klare Werbebotschaft enthalten. Wichtig ist aber auch hier, auf länderspezifische Eigenheiten zu achten. Wussten Sie beispielsweise Folgendes:

  • England untersagt sexistische Werbung: zwei Werbespots wurden bereits verboten, einer von Volkswagen und einer von Philadelphia. Auf eine Vermeidung von Genderstereotypen muss in England ganz besonders Wert gelegt werden.
  • Italien verbietet Werbung für Glücksspiele: Seit Anfang 2019 gibt es ein komplettes Werbeverbot für Glücksspiele.
  • Shitstorm in Tschechien: LIDL musste 2017 einen Shitstorm in den sozialen Medien einstecken, weil sie ein dunkelhäutiges Model in ihrer Werbung abgebildet hatten – Der Discounter reagierte allerdings cool und blieb seiner Botschaft trotzdem treu: „Liebe Kunden, weil die Tschechische Republik Teil von Europa ist, wo viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Hautfarben leben, finden wir die Models in unserer Werbung vollkommen in Ordnung“, hieß es in einem Kommentar.

Diese drei Beispiele zeigen, dass internationale Gewohnheiten und Gesetze für Werbebotschaften gekannt und beachtet werden müssen. Analysieren Sie den Zielmarkt genau, damit sie sowohl Fettnäpfchen vermeiden können als auch teure Strafverfahren.

Wie viel Geld muss man für professionelle Webtexte investieren?

Die Anforderungen an internationale Webtexte sind hoch: sie müssen angenehm, sympathisch und natürlich sprachlich korrekt geschrieben sein, die länderspezifischen Gewohnheiten berücksichtigen und für internationale Suchmaschinen optimiert sein. Hierfür brauchen Sie entweder freie Kapazitäten inhouse oder müssen externe Texter beauftragen.

Fällt die Entscheidung auf einen externen Muttersprachler, sind die Kosten in der Regel abhängig von der Textlänge. Der freie Texter Verband empfiehlt seinen Textern grundsätzlich einen Stundensatz von 70-120 €. Fragen Sie am besten verschiedene muttersprachliche Redakteure an und lassen Sie sich den konkreten Aufwand einschätzen.

Von Vorteil ist die Zusammenarbeit mit einer Content Marketing Agentur, die sich auf internationale Kunden spezialisiert hat. Diese bietet neben der Texterstellung auch Expertise in anderen internationalen Marketing-Disziplinen wie SEO, SEA, Webanalyse usw. an und kann Sie zudem bei der Expansion in weitere internationale Märkte unterstützen. Hier erhalten Sie viel Know-how unter einem Dach gebündelt.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie internationale Texte selbst schreiben können

Wenn Sie sich für eine inhouse Texterstellung entscheiden, sollten Sie Ihre Mitarbeiter oder Ihre Redaktion vorab genau briefen. Erstellen Sie konkrete Redaktionsrichtlinien für den internationalen Webauftritt, an denen sich die Texter orientieren können.

Sollten Sie hierfür Unterstützung benötigen, bieten wir Ihnen gern ein ausführliches Redaktionsbriefing an, das wir anhand eines konkreten Textes Ihres Unternehmens erstellen. Darin zeigen wir Ihnen alle wichtigen Optimierungspunkte und geben Ihnen wertvolle Tipps für die internationale Suchmaschinenoptimierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.