20.09.2018

Über die Unterschiede zwischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) wird viel gesprochen. Allerdings bleibt reichlich Potential ungenutzt, wenn wir die einzelnen Maßnahmen nur getrennt voneinander betrachten. Das Zauberwort ist: Verknüpfung. Wir zeigen Ihnen, was eine erfolgreiche SEA & SEO-Strategie ausmacht.

SEO-SEA-Strategie

SEO und SEA Unterschiede kennen – Unterschiede nutzen

Wie sieht eine typische Suchergebnisseite in Google aus? Sie besteht aus drei Elementen:

  • den bezahlten Anzeigenplätzen (SEA)
  • den organischen Suchergebnissen (SEO)
  • den Featured Snippets

Übersicht SEO SEA Featured SnippetsIn erster Linie geht es Suchmaschinen wie Google darum, den Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse auszuspielen, damit ihre Fragen beantwortet werden oder sie genau die Produkte, Dienstleistungen oder Informationen finden, die sie suchen. Featured Snippets sind eine Sonderform, die nicht immer ausgespielt wird. Diese Info-Boxen zählen zu den organischen Suchergebnissen und beantworten Fragen kurz und präzise.

Warum sind sowohl SEO als auch SEA wichtige Marketing-Maßnahmen?

Grundsätzlich lässt sich sagen: SEA-Maßnahmen sorgen für schnelle Gewinne und SEO-Maßnahmen ermöglichen mittel- bis langfristige Erfolge, die nachhaltig sind. Mit SEA können Sie sofort Anzeigen schalten, hohe Reichweiten erzielen und mehr qualifizierten Traffic auf Ihrer Webseite erzielen. Mit SEO verhelfen Sie Ihrer Webseite zu einer Topplatzierung in der organischen Ergebnisliste. Der Zeitaufwand für SEO ist insgesamt höher als für SEA.

Für maximale Erfolge sollten Sie SEO- und SEA-Maßnahmen nicht voneinander isolieren, sondern die Synergieeffekte aus SEA und SEO nutzen. Sie können z. B. Learnings aus den SEA Keyword-Anzeigentests auch für die Optimierung von Title, Description und weiteren Meta-Tags verwenden. SEA wiederum profitiert von einer guten (SEO-)Onpage-Optimierung, denn dank optimierter Seiten finden Nutzer genau das, was sie suchen und klicken auf die Anzeige.

SEO- und SEA-Maßnahmen vernetzen

Mit einem Zusammenspiel von SEO und SEA können Sie schnelle und langfristige Online Marketing Maßnahmen miteinander verbinden und insgesamt höhere Umsätze generieren. Sie erreichen eine deutlich größere Zielgruppe und stärken zudem Ihre Markenbildung. Sie schaffen:

  • eine hohe Sichtbarkeit
  • Vertrauen
  • Verbindungsmöglichkeiten

Mit diesen SEO & SEA Strategien erzielen Sie Erfolge

Eine ganzheitliche Strategie verknüpft SEO- und SEA-Maßnahmen so miteinander, dass maximale Erfolge erzielt werden können. Bewährt haben sich folgende drei Strategien.

Strategie 1: Dual Visibility

Wie aus der Bezeichnung Dual Visibility bereits hervorgeht, werden in dieser Strategie Hauptkeywords zweifach beworben: SEO-Maßnahmen zielen auf hohe Platzierungen in den organischen Suchergebnissen ab und auf eine stärkere Präsenz der Impressionen im Anzeigenbereich. Die doppelte Sichtbarkeit dient dazu, Wettbewerber zu verdrängen.

Hinweis: Für Dual Visibility müssen Sie ein großes Klick-Budget einsetzen. Gleichzeitig können Sie aber von einer hohen Click-Through-Rate profitieren.

Strategie 2: Pull Back

Die entgegengesetzte Strategie ist die Pull-Back-Strategie. Wenn bereits in den organischen Suchergebnissen gute Rankings erzielt werden, verzichtet man auf zusätzliche SEA-Anzeigen. Die Anzeigen werden stufenweise zurückgenommen für Keywords, die eine sehr gute SEO Performance besitzen. So kann das hier gesparte Budget für andere Keywords eingesetzt werden.

Nachteil ist, dass Ihre direkten Wettbewerber die Chance nutzen werden, um SEA-Anzeigen zu schalten. Selbst wenn Sie also eine optimale Platzierung in den organischen Suchergebnissen erzielen können, werden die SEA-Anzeigen der Konkurrenz darüber liegend angezeigt. So gehen Ihnen wertvolle Klicks verloren.

Strategie 3: Up and Down

Mit der Up and Down Strategie versuchen Sie Nutzer abzuholen, die sich nicht allein am oberen SEA- oder organischen Suchergebnis orientieren, sondern auch die unteren Ergebnisse sichten. Ziel dieser Strategie ist es, eine Sichtbarkeit sowohl im oberen als auch im unteren Bereich der Suchergebnisliste zu erreichen.

Welche Strategie ist die richtige für mein Unternehmen?

Welche Strategie Sie für Ihr Unternehmen verfolgen sollten, lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Strategien sind abhängig von den individuellen Klick-Gewohnheiten Ihrer Zielgruppe, der Branche und auch dem Wettbewerb. Führen Sie regelmäßige Reportings, fortlaufende Optimierungen und Wettbewerbsanalysen durch, um zu ermitteln, mit welcher Strategie Sie die bestmöglichen Gewinne erzielen können.

Fazit: Eine kombinierte Strategie von SEA und SEO verspricht lukrative Wettbewerbsvorteile

Schöpfen Sie das volle Potential von SEA und SEO-Maßnahmen aus, in dem Sie eine kombinierte SEO & SEA Strategie ausarbeiten und einsetzen. Werten Sie die Erfolge der Strategien in regelmäßigen Reportings aus und behalten Sie Ihre Wettbewerber im Blick. So können Sie Ihre Online Marketing Ziele optimal erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.