25.08.2015

Eine der ersten und am häufigsten gestellten Kundenfragen betrifft die Zeitspanne für erfolgreiche SEO Arbeit. Hierbei spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Abhängig von der jeweiligen Situation sind demnach auch die nötigen Maßnahmen sowie die Dauer ihrer Umsetzung und Wirkung.

Die Zeitspanne bis zu den ersten SEO-Erfolgen hängt von folgenden Punkten ab: Zielstellung, Ausgangszustand der Seite, Konkurrenz und Zielgruppe. Zudem lässt sich zwischen überregionalem, deutschlandweiten und lokalem SEO unterscheiden. Grundsätzlich gilt: Sämtliche Suchmaschinen – allen voran Google – entwickeln ihre Suchalgorithmen stetig weiter. Damit bleibt Suchmaschinenoptimierung ein dauerhafter Prozess.

Effektive Suchmaschinenoptimierung greift mittel– bis langfristig (Wochen, Monate, Jahre). Dabei vollzieht sich ein Anstieg der Besucherzahlen in der Regel nicht gleichmäßig. So ist das Besucherwachstum nach Greifen der Maßnahmen im Durchschnitt im ersten Monat am höchsten, flacht in den darauffolgenden Monaten etwas ab und steigt nach sechs Monaten wieder deutlich. Hierbei lassen sich Onpage-Maßnahmen – also Anpassungen an der Seite selbst – und Offpage-Maßnahmen (externer Linkaufbau) differenziert betrachten.

Wie lange dauert Suchmaschinenoptimierung (SEO)

© time (Sean MacEntee/Flickr, CC BY 2.0)

Onpage-Maßnahmen

Anpassungen wie Title und Description oder interne Verlinkung einer Seite machen sich im Schnitt bereits nach 3 bis 4 Wochen bemerkbar. Danach flacht die Entwicklung i.d.R. ab. Die Wirkung struktureller Optimierungen wie Menü- oder URL-Anpassungen dauert hingegen etwas länger, wobei auch dies abhängig von der jeweiligen Seitengröße ist. Für Onpage-Maßnahmen allgemein gilt: Um die erreichten Rankings zu halten bzw. auszubauen, ist es wichtig, konstant am Ball zu bleiben. Auch nach dem Erreichen positiver Rankings, sollten Optimierungsmöglichkeiten erkannt und umgesetzt werden.

Offpage-Maßnahmen

Im Bereich der Offpage-Maßnahmen – sprich gesetzter Backlinks – tritt ein Effekt ungefähr erst nach 6-8 Wochen ein. Hierbei ist vor allem entscheidend wie häufig Google die verlinkende Seite crawlt und somit den entsprechenden Link registriert. Anschließend vergeht nochmal etwas Zeit bis Google den Link honoriert, einfach um zu prüfen, ob dieser auch Bestand hat. Die Linkpower wird daraufhin relativ schnell weitergegeben. Trust – also die Vertrauenswürdigkeit einer Seite – wird hingegen langfristig vererbt.

 

 

Fazit: Intensiver Start und kontinuierliche Optimierung führen zum Erfolg

Die ersten Früchte erfolgreicher SEO-Arbeit lassen sich in der Regel nach 3-4 Wochen ernten. Die Größe des Effekts hängt dabei vor allem vom Ausgangszustand der Seite sowie von der Konkurrenz ab. Onpage-Maßnahmen fruchten dabei meist recht schnell, wohingegen gerade starke Backlinks erst nach mehreren Monaten richtig zünden. Somit erreicht man die größte Wirkung durch zeitgleiches On- und Offpage SEO. Da Google seine Rankingkriterien jedoch ebenfalls fortlaufend anpasst, kann man erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung nur kontinuierlich betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.