21.03.2018

Grüezi mitenand! Sie betreiben bislang keinen Online Shop in der Schweiz? Dann wird es aber Zeit. Werfen Sie mit uns einen Blick über Grenze in unser Nachbarland. Wir nennen Ihnen 5 gute Gründe, warum Sie mit B2C die Schweiz erobern sollten.

5 Gründe für E-Commerce in der Schweiz

Grund 1: Der Schweizer Online-Markt boomt im Moment

Der Schweizer Markt wächst derzeit überdurchschnittlich schnell und ein Ende scheint noch lange nicht in Sicht zu sein. Im letzten Jahr stiegen die Ausgaben für physische Produkte im Distanzhandel um 8%. Gerade ausländische Anbieter erzielen Gewinne auf dem Schweizer Online-Markt und profitieren vom E-Commerce-Boom der Schweiz.

Grund 2: Schweizer lieben Surfen und Shoppen im Internet

Die Schweizer verbringen Ihre Zeit viel und gern im Internet. 90% der Schweizer surfen täglich zwischen drei und vier Stunden durchs Netz und 60% kaufen dabei auch online Waren ein.

Die Erfahrenheit der Schweizer in der Online-Welt wird Sie begeistern: Sie sind fit im Umgang mit digitalen Bestellvorgängen, rufen Produkttexte routiniert auf und chatten zukünftig sicher auch gern mit einem Chatbot in Ihrem Shop.

Grund 3: Profitieren Sie von einer hohen Kaufkraft

Der mit dem Wachstum einhergehende Warenwert wird inzwischen auf 7,8 Milliarden CHF beziffert – darin sind diejenigen Waren noch nicht eingerechnet, die sich Schweizer an die Grenze liefern lassen und selbst ins Land transportieren.

Jährlich gibt jeder Schweizer 2.400 CHF im eCommerce aus und nur die Menschen in Großbritannien können das überbieten. Ein Großteil des Geldes fließt dabei an Händler im Ausland. Als Gründe nennen die Schweizer:

  • Das Produkt im ausländischen Shop ist günstiger (75%).
  • Das Produkt ist nur im Ausland verfügbar (39%).
  • Der ausländische Shop hat eine größere Auswahl (36%).

Grund 4: Der Schweizer Markt wirkt vertraut

Bereits durch die in der Schweiz gesprochenen Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch können Sie die Schweizer leicht erreichen. Sie und Ihre Schweizer Kunden werden sich direkt „verstehen“. Mit einem Online Shop in der Schweiz brauchen Sie sich wenige Gedanken um kulturelle Besonderheiten machen. Die Schweizer ähneln ihren deutschen Nachbarn in ihren Interessen und Bedürfnissen sehr stark.

Grund 5: Direkt nebenan und im Herzen Europas

Unser direktes Nachbarland verfügt über eine sehr gute Infrastruktur, auf die sich Online Händler verlassen können. Die Schweiz ist außerdem ideal an die internationale Logistik angebunden und verfügt auch selbst über ein erstklassiges Logistiknetz – So brauchen Sie sich um den Versand der Waren keine Sorgen machen.

E-Commerce Schweiz B2C

Tipp: Gestalten Sie das Shopping so angenehm wie möglich

Mit einem Schweizer Bankkonto können Sie die Schweizer glücklich machen. Sie zahlen lieber mit Franken statt mit Euro und bevorzugen den Kauf auf Rechnung. Kommen Sie Ihren Schweizer Kunden also mit einem Konto in der Schweiz entgegen und erfreuen Sie sich im Gegenzug über ihre hohe Zahlungsmoral.

Behalten Sie auch die größte Hürde für E-Commerce in der Schweiz im Blick: Die Zollabfertigung. Die Schweiz gehört nicht zur EU, weshalb einige Waren verzollt werden müssen. Für Kunden ist häufig unübersichtlich, welche Gebühren anfallen – Reißen Sie solche Barrieren direkt ein, indem Sie alle Kosten sichtbar machen. Dazu zählen neben möglichen Zollgebühren auch Transportkosten und Steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.