22.09.2015

Zur Auswertung und Visualisierung der Performance von Google AdWords Kampagnen sind die in AdWords verfügbaren Berichte eine großartige Möglichkeit. Je nach Wunsch können Tabellen und Diagramme mit unterschiedlichen Filtern, Segmenten und Leistungsdaten direkt im Interface erstellt, heruntergeladen und gespeichert werden.

Der AdWords Report Editor

Seit August 2015 kann man zur Visualisierung von Performance-Daten ganz einfach den neuen AdWords Report Editor unter dem Reiter „Berichte“ nutzen.  Visualisiert man die Kampagnen-Performance in Diagrammen, so kann man auf einen Blick erkennen, wo die Schwächen und Stärken liegen, und entsprechend optimieren. Die verfügbaren Tabellen, Linien-, Balken- und Tortendiagramme sind durch die Drag & Drop-Funktion schnell erstellt und können mit allen möglichen Daten gefüttert werden. So können bspw. schnell und übersichtlich die Kampagnen hinsichtlich ihrer Kosten pro Conversion verglichen werden:

adwords_berichte_02

Zusätzlich ist es möglich, einen zweiten Messwert hinzuzufügen und diese gegenüber zu stellen, bspw. die Anzahl an Conversions und die Kosten pro Conversion. Mehr als zwei Werte kann man aber leider (noch) nicht in Diagramme einfügen.

adwords_berichte_03

Natürlich können diese Reports auch kommunikativ genutzt werden,  um die Performance von Kampagnen aufzuzeigen. Analog dem Motto: Ein Bild sagt mehr als 1 000 Worte.

AdWords-Berichte zur Performance-Optimierung

Parallel zur Darstellung der üblichen Leistungsdaten (wie Klicks, Conversions oder Impressionen) kann die Performance u.a. hinsichtlich Orten, Tageszeiten, Wochentagen oder Geräten angezeigt werden.  In diesen Bereichen können Gebotsoptimierungen zur Leistungssteigerung vorgenommen werden.

Performance nach geografischen Regionen

Natürlich kann die Auswertung auch für jede Kampagne einzeln erfolgen, was bei den folgenden Analysen empfehlenswert ist. In unserem Beispiel wird deutlich, dass nur wenig Umsatz in Sachsen-Anhalt generiert wird, Sachsen und Bayern dagegen sehr umsatzstark sind. Bei einer sehr schlechten Performance einzelner Standorte sollten diese ggf. ganz ausgeschlossen werden.

adwords_berichte_04

Performance nach Wochentagen

Auch die Analyse nach Wochentagen ist wichtig, wenn es um die Gebotsoptimierung geht. In unserem Beispiel wird samstags besonders viel Umsatz generiert, donnerstags dagegen nur sehr wenig. Auch hier können die Gebote entsprechend prozentual angepasst werden.

adwords_berichte_05

Performance nach Tageszeiten

Genauso verhält es sich mit der Tageszeit. Auch hier kann detailgenau analysiert und anschließend per Werbezeitplaner optimiert werden.

adwords_berichte_09

Performance nach Gerät

Eine Prüfung der Kampagnenleistung nach Geräten kann ebenfalls ausschlaggebend für Erfolg bzw. Misserfolg sein. Die Performance kann auf Mobiltelefonen verglichen zu Desktop Computern oder Tablets verschieden sein, was beispielsweise mit der Mobiloptimierung der Website zusammenhängen kann. Identifiziert man große Abweichungen der Performance auf Mobilgeräten, so sollte man unbedingt mobile Gebotsanpassungen vornehmen.

adwords_berichte_06

Performance nach Werbenetzwerk

Das Gleiche gilt für die verschiedenen Werbenetzwerke, insbesondere die Partnerseiten im Suchwerbenetzwerk. Auch hier kann und sollte man überprüfen, ob die Aktivierung dieser Sinn macht oder ob  man die Partnerseiten lieber deaktivieren sollte. In unserem Beispiel ist die Performance der Partnerseiten in Ordnung, wobei man aber deutlich sieht, dass Google selbst sehr viel mehr Traffic erzeugt.

adwords_berichte_07

AdWords Reports unter „Dimensionen“

Berichte zur Kampagnenleistung findet man nach wie vor auch unter dem Tab „Dimensionen“ im Google AdWords Konto.  Seit April 2015 gibt es in diesem zudem neue Übersichten zu den Kampagnen- und Anzeigengruppendetails. Auch diese Berichte kann man nach Belieben segmentieren, filtern, herunterladen und als Excel-Datei speichern – sie sind lediglich optisch nicht so anschaulich, sondern ausschließlich in Tabellenform gestaltet.

Fazit – AdWords Optimierung durch Reports

Mit Hilfe der Google AdWords Reports können anschauliche, detaillierte Analysen erstellt werden, die einer granularen Optimierung dienen. In jedem Fall ist es ratsam, sich die Performance über die „offensichtlichen Werte“ wie Kosten, Conversions und Klicks hinaus genauer anzusehen – es kann ausschlaggebend für eine gute AdWords-Performance sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.