24.04.2015

Ende März hat Google angekündigt, dass die in den USA bereits seit letztem Jahr verfügbaren Product Ratings nun auch in Deutschland verfügbar werden. Aber was bedeutet dieses Update für E-Commerce-Shopbetreiber? Wir stellen euch die neuen Google Shopping Anzeigenerweiterungen vor.

Die Google Product Ratings: Produktbewertungen in Google Shopping

Im Rahmen der Google Product Ratings werden Produktbewertungen unter den Google Shopping Anzeigen angezeigt. In der Praxis sieht das so aus:

Google Product Ratings

Quelle: Google

Anders als die Seller Ratings beziehen sich die Google Product Ratings also nicht auf den Shop, sondern auf die konkreten Produkte. Die Bewertungen für die einzelnen Produkte werden in Form von Sternen und der Anzahl an Reviews angezeigt. Diese Produktbewertung erfolgt nach einem 5-Sterne-Bewertungssystem, welches Review-Daten aus verschiedenen Quellen aggregiert.

Relevanz der Google Product Ratings für E-Commerce-Shopbetreiber

Kunden suchen immer mehr nach Empfehlungen und Bewertungen, bevor sie eine entsprechende Kaufentscheidung treffen. Wer gute Produktbewertungen vorzuweisen hat, besitzt somit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Durch diese Zusatzinformation befindet sich der Nutzer bereits vor dem Klick tiefer im Kaufprozess – dadurch können sowohl unnötige Kosten durch Klicks auf unbeliebte Produkte vermieden, als auch günstigere Conversions für gut bewertete Produkte erzielt werden.

In den USA konnte seit dem Launch im Juli 2014 eine durchschnittliche Steigerung der Klickrate um 5%, und damit eine deutliche Traffic-Steigerung bei Shopping-Anzeigen mit Produktbewertungen beobachtet werden (Quelle: Google).

Dabei ist allerdings zu beachten, dass es sich bei diesen Google Product Ratings um eine Anzeigenerweiterung handelt – sie werden also nicht immer angezeigt. Wann genau die Schaltung dieser Anzeigenerweiterung sinnvoll ist, entscheidet Google.

Voraussetzungen für die Nutzung von Google Product Ratings

Freigabe aller Produkt Reviews

Merchants müssen ihre Produkt Reviews mit Google teilen (direkt oder über einen 3rd Party Aggregrator), um Produktbewertungen anzeigen zu können. Das erfolgt über einen XML-Feed, welcher regelmäßig aktualisiert und an Google übermittelt werden muss.

Derzeit werden die folgenden 3rd-Party-Aggregatoren von Google akzeptiert:

Wer mit dieser Grundvoraussetzung einverstanden ist, muss zunächst ein entsprechendes Antragsformular ausfüllen und danach die Kontaktaufnahme durch Google (innerhalb von ca. 1-2 Wochen) abwarten.

Ausreichende Menge und Qualität der Produkt Reviews

Google legt Wert darauf, dass die Produktbewertungen zutreffend und relevant für den Nutzer sind. Daher müssen beim Einreichen von Product Ratings einige Richtlinien befolgt werden. So müssen bspw. regelmäßige Updates gesendet werden, schlechte Bewertungen dürfen nicht vorenthalten werden und es sollte kein Spam im Review-Feed enthalten sein. Damit Produktbewertungen angezeigt werden, muss ein Produkt zudem mindestens 3 aggregierte Bewertungen erhalten haben.

Fazit – Google Product Ratings für große Online-Shops

Die Google Product Ratings sind eindeutig ein spannendes neues Feature für Shopbetreiber – allerdings ist die Nutzung mit einer Menge Auflagen verbunden. Daher richten sich die Product Ratings zur Zeit eher an größere Shops, welche alle Voraussetzungen für ein Opt-In erfüllen können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.